Sunbeam 30.2

Sky-Lights, markanter Decksaufbau, steiler Steven und eine perfekte Ergonomie im Cockpitbereich sind die sichtbaren Merkmale der SUNBEAM 30.2 Ein hoher Ballastanteil und eine hohe Segeltragezahl sind Garant für einen Fast-Cruiser

ab 129.119 € Angebot anfordern

Technische Details

Länge9,50 m
Breite2,96 m
Tiefgang1,70 m
Segelfläche51,5 m²

Beschreibung

Ein modernes Rumpfdesign verhindert das heraushebeln des Rumpfes in starken Böen sowie starken Ruderdruck. Das 9/10-Rigg ist durch die kurz überlappende Genua leicht aus dem Cockpit zu bedienen und komfortabel zu trimmen. Die ergonomische Anordnung der Beschläge und der Pinnensteuerung machen die SUNBEAM 30.2 für kleine Crews zu einer bequemen aber schnellen Yacht für Binnen- und Küstenreviere.

Zwei große fixe Fenster im vorderen Aufbau schaffen einen hellen Salon und den markanten Aufbau. Der Innenausbau in Mahagoni mit hellen Wegerungen und einer detailreichen Pantry sind in bewährter SUNBEAM Qualität ausgeführt. Die große Bugkabine mit über 2m langen Liegeflächen bietet viel Stauraum. Quer im Schiff eingebaut ist die Heckkabine, die somit einen komfortablen Schlafbereich mit ausreichender Kopffreiheit bietet.

Motorisierung

Yanmar - 3YM20 - SD20

Leistung : 16.2 kW (22 PS)
Hubraum: 0,854 L

  • Zusätzliche Kraft, höheres Drehmoment
  • Leiser und sanfter
  • Keine sichtbaren Abgase
  • Kraftstoff sparend und wartungsarm

Ausstattung

Rumpf, Kiel, Bausuasführung

  • Die Linien der SUNBEAM YACHTEN und die Konstruktion des Rumpfes sind typisch für einen SPORTS LUXURY CRUISER und deshalb perfekt geeinget für ein SEGELN MIT KLEINER CREW
  • Die typischen Eigenschaften eines SPORTS LUXURY CRUISERS erkennt man an einer ausgewogenen RUMPFSYMMETRIE, einem hohen BALLASTANTEIL, am ausgewogenen RUDERBLATT.
  • Die RUMPFSYMMETRIE ist so gestaltet, dass auch bei Krängung die Yacht leicht unter Kontrolle ist. Dies wird durch ein perfektes Verhältnis zwischen Rumpf-, Kiel- und Segelschwerpunkt gewährleistet
  • Die SUNBEAM ist auch bei viel Wind und Welle einfach steuerbar, da das RUDERBLATT und das Heck bei Krängung im Wasser bleiben.
  • Rumpf: Der Rumpf ist langlebig und hochwertig; ISO/NPG Harz in den ersten drei Schichten und einer Topcoatversiegelung in den Stauräumen und der Bilge gewährleisten dies.
  • Zusätzliche Deck-Innenschale zur bestmöglichen Isolation gegen Kondensation, zwischen Deck und der Innenschale ist Luft
  • SUNBEAM Yachten sind äußerst verwindungssteif. Erreicht wird dies durch ein GFK-Spantgerüst, das am Rumpf verklebt ist
  • Eine langlebige hochwertige Oberfläche wird durch ein, in Handarbeit, gestrichenes Gelcoat garantiert. Damit wird die Lunkerbildung an der Oberfläche auf ein Minimum reduziert.
  • Osmosevorsorge durch einen Unterwasserprimer incl. Antifouling
  • Ruderwelle: Maximale Sicherheit gewährleistet die massive Ruderwelle in Edelstahl und die spezielle Ausführung des Ruderblattes
  • Wartungsfreies und leichtgängiges Ruderlager in Messing
  • Kiel: Ein tiefliegender Schwerpunkt wird durch den Gußeisen-Kiel erreicht. Die optimale Sicherheit ist mit Edelstahl-Kielbolzen und einem zusätzlich verstärktem Laminat im Kielbereich gewährleistet
  • Der Rumpf wird in einem Stück handlaminiert. Die Kräfte werden somit gleichmäßig verteilt und die Festigkeit ist über die gesamte Lebensdauer gesichert. Die Kielkräfte werden gleichmäßig und großflächig in den Rumpf eingeleitet.
  • Deck: Einlaminierte Verstärkung unter allen Deckbeschlägen
  • CE Kategorie A, weltweite Fahrt (Hochsee, über 8 Baufort, Welle über 4 m)
  • CE Kategorie B (Kielversion) ausserhalb von Küstengewässern, bis 8 Baufort, bis Wellenhöhe 4
  • Osmosegarantie für den Ersteigner für 7 Jahre
  • Garantie für die Rumpf Kiel/Verbindung und deren Dichtheit von 10 Jahren, lt. der CE-Richtlinie, ohne Fremdeinwirkung, für den Ersteigner
  • Garantie für die Dichtheit der Rumpf/Deck Verbindung für von 10 Jahren, ohne Fremdeinwirkung, für den Ersteigner
  • Zur langlebigen Verbindung ist Deck und Rumpf mit Edelstahlschrauben verbolzt.
  • Scheuerleiste in Teak, massiv
  • Die Struktur der gesamten Yacht ist selbsttragend, ähnlich einem Monocoque. Dies wird durch die Verklebung und eine Laminatverbindung zwischen Rumpf und Deck mit der Innenstruktur, sowie den Einbauten (Schränken, Liegeflächen) und Schottwänden erreicht.
  • Die besondere Stärke an der Deck/Rumpf Verbindung wird durch eine Spezial-Klebstoff mit Acryl und einer zusätzlichen Verschraubung erreicht.
  • Die Seeventile sind sehr leicht zugänglich.

Mast, Rigg, Segel, Persennings

  • Dirk
  • Achtere Unterwanten
  • Umlenkblöcke am Mastfuss für die Fallen
  • Diskontinuierliches Rigg; diese aufwendige Riggkonstuktion reduziert das Topgewicht im Mast; die Yacht bewegt sich in der Welle somit komfortabler und das Rigg wird geschont.
  • Lazyjacks-Leinen vom Baum bis zur Saling
  • Großschot, Fockschot
  • Halb durchgelattetes Großsegel mit Reff, Dacron; für besseres Trimmen und komfortables Reffen ist die Toplatte durchgelattet
  • Einleinen-Reffsystem; um das ""Einhandsegeln"" einfacher zu gestalten sind die Reffleinen in das Cockpit geführt
  • Rollreffanlage für das Vorsegel
  • Partialrigg, das Rigg ist einfach trimmbar, flexibel und sportlich
  • Modernes Doppelsalingrigg
  • Für optimalen Leichtwindtrimm und eine hohe Sicherheit beim Segel bergen ist ein Rohrkicker, fester Baumniederholer, montiert
  • Windrichtungsanzeiger am Masttop
  • Trimmbares Achterstag mit Hanepot, 1: 24 Untersetzt und somit leichtgängig.
  • Großfall und Fockfall in Dynema

Decksausrüstung

  • Das Cockpit ist selbstlenzend, tiefliegend und mit ausreichenden Staumöglichkeiten in jeder Backskiste ausgerüstet. Ergonomie und die Funktion bestimmen das Design
  • Leinenstaufach vor dem Niedergang
  • Bugbeschlag in Edelstahl mit Ankerwippe und Ankerrrolle
  • Seereling mit zwei Relingsdurchzügen
  • Bequeme Gurtbänder an der Seereling im Sitzbereich des Cockpits
  • Edelstahl-Fußleisten zur Abstützung bei Krängung, eingeformt in den Backskistendeckel
  • Der Süll des Cockpits ist mit einer breiten Sitzfläche versehen
  • Uneingeschränkter Badespaß durch eine Badeplattform mit großzügiger Stehfläche; die Badeleiter ist schwimmend erreichbar und ausklappbar
  • Heckkorb in Edelstahl
  • Bugkorb Brett in Teak
  • Großzügig dimensionierte Bug- und Heck-Klampen
  • Schutzleiste vor allen Klampen, in Edelstahl
  • Das unverwechselbare Äußere wird durch die großflächigen Skylight-Außenfenster am Kajütdach geprägt. Diese Deckenfenster belichten den Salon optimal und ermöglichen eine helle und freundliche Atmosphäre.
  • 2 Luken, 1 Fenster, 2 Bullaugen, 2 Panorama Lichtbänder am Kajütaufbau und 2 Skylights am Kajütdach sorgen für sehr viel Licht und Helligkeit
  • Flaggstock-Halterung ohne Flagge
  • Griffleisten an Deck in Edelstahl
  • alle Fallen sind in das Cockpit geführt; Fallstopper und Fallwinschen sorgen für das einfache Handling und maximale Sicherheit auf See.
  • Fallwinsch im Cockpit, selbstholend
  • Genuawinschen, selbstholend, 2-Gang
  • Steckschott in Acryl, versenkbar im Brückendeck
  • Holepunktrutscher vom Cockpit verstellbar
  • Fallenumlenkung ins Cockpit
  • Fallenstopper
  • Schiebeluk in Acryl, trittfest
  • Gerätekonsole über dem Schiebluk
  • Pinne aus formverleimtem Mahagoni
  • Teleskop Pinnenausleger
  • Pinnenarretierung und Ruderanschlag
  • Befestigungsösen für die Lifelines an Deck, BB, STB

Inneneinrichtung, Zubehör

  • Ausgesuchte Bootbau Sperrhölzer der höchsten Güteklasse werden für den Innenausbau verwendet. Vor allem in diesem Bereich spiegelt sich die Tradition der Werft und das hohe Niveau der Handwerkskunst wieder.
  • Ein hochwertiger Holzboden aus Marinesperrholz unterstützt ein ""warmes"" Raumklima und die Gemütlichkeit
  • Elegantes Design der Inneneinrichtung durch hochwertiges Bootbau-Sperrholz, gerundete Kanten, seidenmatte Oberflächen, abgerundet durch frei wählbare Polsterstoffe.
  • Eine Drei-Schicht-Lackierung versiegelt die einzeln Einbauten langlebig. Der Lack enthält keine Farbzusätze; damit werden Ausbesserungsarbeiten erleichtert.
  • Die Achterkajüte ist äußerst komfortabel mit quer angeordnetem Doppelbett und seitlichen Ablageflächen, Kleiderschränke und vielen verschiedenen Stauräumen
  • Ergonomisch geformte und komfortable Polster; mit einem Vlies rund um den Schaumkern sieht der Polster dauerhaft neuwertig aus
  • Die freie Stoffauswahl laut Standardkollektion verleiht dem Interieur eine persönliche Note.
  • Gardinen, seitlich, gerafft
  • Rollo unter dem Panoramafenster im Salon
  • Nasszelle mit Waschtisch und Waschbecken in Kunststein
  • Spiegelschrank in der Nasszelle.
  • Pantry mit Schrank für Teller, Tassen und Geschirr, unter der Pantryplatte Stauraum für Töpfe und Pfannen, elektrische Druckwasserversorgung, verchromten Armatur und eine Edelstahlspüle
  • Pantry-Arbeitsplatte in Kunststein
  • Mülleimer eingebaut
  • Ventilation der Stauschränke durch Lüftungsgitter
  • Starke Griffleisten im Salon sorgen für eine sicheren Halt im Schiff

Technik, Zubehör

  • Bordnetz 12 Volt, Verkabelung in Kabelkanälen, die Dimension der Kabel wurde auf jeden Verbraucher abgestimmt.
  • Bordnetzbatterie, wartungsfrei, nicht gasend
  • Starterbatterie, AGM Technologie, wartungsfrei, nicht gasend
  • Dampferlicht in LED
  • Energiesparendes Bug- und Hecklicht in LED-Technologie
  • Energiesparendes Ankerlicht(weißes Rundumlicht) am Masttop in LED-Technologie
  • Kabeleinführung unter Deck
  • Gut ablesbares und leicht erreichbares Schaltpanel mit automatischen Sicherungen
  • Leselampen im Vorschiff, 2 Stk.
  • Leselampe im Achterschiff, 2 Stk.
  • ausreichend viele Spots für die Innenbeleuchtung
  • Trenndiode
  • Kombigerät Echolot/Sumlog
  • Kompass, beleuchtbar
  • Windmessanlage
  • Steckdose 230 V, 1 x in der Pantry
  • Steckdose 230 V, 1 Stk. in der Nasszelle achtern
  • Ladegerät mit Landanschluss, mit 12 V und 230 V Sicherungspanel
  • Bilgenpumpe elektrisch, selbstaktivierend
  • Bilgenpumpe, elektrisch, manuell einschaltbar
  • Chemische Toilette mit WC-Halterung aus Kunststoff
  • Spirituskocher, zweiflammig
  • Stark dimensionierter Dieselmotor, Zweikreiskühlung, Dreizylinder, Saildrive
  • Zur leichten Wartung ein zentral angeordneter Motorraum, rundum öffenbar, lärmisoliert mit einer ölabweisendem Aluminium/Schaum-Isolierung incl. Motorraum-Licht
  • Ein einfach bedienbares Motorpanel mit Drehzahlmesser, Motorstundenzähler, optische und akustische Alarme.
  • Kühlanlage in einer Kühlbox, mit luftgekühltem Kompressor, energiearm
  • Wartungsarmer Dieseltank in Edelstahl; für die einfache Pflege steht eine Inspektionsluke und ein Ablassrohr mit einem Schlauchanschluß zur Verfügung
  • Wassertank in Kunststoff, mit Inspektionsluke, Entlüftung mit Schwanenhals, Einfüllstutzen an Deck
  • Abwasser- und Frischwasserkanister für Pantry und Nasszelle
  • Docking Paket (Fender 4Stk), Flaggstock, 4 Stk Belegleinen
< Zurück zur Übersicht
Zertifizierter Händler